Präsident Macron beschreibt NATO als hirntot

Zerfall: Ein Spruchband von 2014, auf dem der Tod der NATO vorausgesagt wurde. © Getty

Ist die NATO überholt? Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat die Organisation als „hirntot“ beschrieben mit der Begründung, dass die USA, ihr Hauptgarant, nicht mehr hinter ihr stünden.

Die NATO gilt als das erfolgreichste militärische Bündnis der Geschichte, aber jetzt ist es in Gefahr, und zwar wegen Donald Trump.

Der Nordatlantikpakt ist ein Bündnis zwischen 29 Ländern (alle in Europa, außer den USA und Kanada), dessen Hauptziel es ist, seine Mitglieder vor einem Krieg zu bewahren. Im Falle eines Angriffs auf eines der Länder verpflichten sich die übrigen, ihm zu helfen. Die USA sind das reichste und stärkste Mitglied, und die Organisation verlässt sich schon lange auf deren Feuerkraft.

Jetzt hat Frankreichs Präsident Macron die Mitglieder in Europa gewarnt, dass man sich nicht länger darauf verlassen könne, dass die USA das zu Beginn des Kalten Krieges zur Stärkung der westlichen Sicherheit gegründete Bündnis verteidigen würden.

Präsident Trump hat seine europäischen Amtskollegen wiederholt beschuldigt, ihren Verpflichtungen nicht nachzukommen und bei den USA Trittbrett zu fahren. „Die NATO-Länder müssen MEHR bezahlen, die USA WENIGER. So Unfair!“, twitterte er 2018.

Da mag er Recht haben. Die NATO-Mitglieder sollen mindestens 2 % ihres BIP für Verteidigung ausgeben, aber 2017 taten dies nur fünf der 29. Die USA tragen am meisten bei; ihre Ausgaben liegen z. Z. bei 3,5 %.

Hat die NATO ausgedient?

Hüben und drüben

Ihre Tage seien gezählt, antworten manche. Die NATO sei ein Relikt, geschaffen um vor einer kommunistischen Gefahr zu bewahren, die nicht länger bestehe, und zu abhängig von den USA. Außerdem sei der Kampf jetzt ein anderer. Heute stellten Hackerangriffe und Terrorismus die größte Gefahr für den Westen dar, und dafür sei die NATO nicht ausgerüstet.

Die NATO sei wohl noch relevant, kontern andere. Neue Nationen wollten dem Bund beitreten, und sie habe Osteuropa weitgehend vor einer russischen Expansion bewahrt. Außerdem ginge es nicht nur um Krieg. Der Pakt fördere die Demokratie, liberale Werte und den Rechtsgrundsatz, Ideale die heute wichtiger seien denn je.

Du Entscheidest

  1. Ist es aus mit dem Sonderverhältnis zwischen den USA und Großbritannien?

Aktivitäten

  1. Make a list of the NATO member states and their capital cities, then find their names in German.

Manche Leute Sagen

„Wir werden uns zuerst um Amerika kümmern, und wir werden Amerika wieder großartig machen.“

US-Präsident Donald Trump

Was meinst Du?

F & R

Was wissen wir?
Seit Gründung der NATO im Jahre 1949 wurde der kollektive Verteidigungsfall nur ein einziges Mal in Kraft gesetzt: zur Verteidigung der USA nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001. Dies hatte zur Folge, dass NATO-Truppen die USA bei ihrem Einmarsch in Afghanistan unterstützten. Weiter standen NATO-Länder den USA bei ihrem Kampf gegen ISIS im Irak und in Syrien bei.
Was wissen wir nicht?
Wie es um die Zukunft der NATO steht. In seiner Wahlkampagne 2016 verriss Donald Trump die Organisation als „überholt“, hat den Kommentar seitdem allerdings schon widerrufen. Die US-Botschafterin bei der NATO Kay Bailey Hutchison ist positiver. Letzte Woche erklärte sie, dass das „große, allübergreifende Thema“ des anstehenden NATO-Gipfeltreffens die „Stärke und Einheit“ des Bündnisses sei.

Wichtige Begriffe

Erfolgreichste
Most successful.
Bündnis
Alliance.
Nordatlantikpakt
North Atlantic Treaty Alliance (NATO).
Hauptziel
Main aim.
Mitglieder
Members.
Bewahren
Protect.
Angriffs
Attack.
Verpflichten
Are obliged to.
Feuerkraft
Firepower.
Verlassen
To rely on; to be reliant on.
Kalten Krieges
Cold War.
Gegründete
Established.
Amtskollegen
Counterparts.
Beschuldigt
Accused.
Trittbrett zu fahren
Free riding.
BIP
Bruttoinlandsprodukt (gross domestic product).
Verteidigung
Defence.
Z. Z.
Zur Zeit (currently).
Ausgerüstet
Equipped.
Rechtsgrundsatz
Rule of law.