Frau nach 30 Minuten im Jenseits wiederbelebt

Jenseits vom Jenseits: Dr. Mary Neal erzählt, sie sei nach einem Unfall in den Himmel gekommen.

Gibt es ein Leben nach dem Tod? Seit jeher glauben Menschen, unser Bewusstsein lebe weiter, wenn der Körper tot ist. Jetzt sucht eine neue Netflix-Serie nach wissenschaftlichen Beweisen.

Mary Neal wusste, dass es das Ende war.

Von einem Augenblick auf den anderen war ihr Abenteuerurlaub zu einem Desaster geworden: Ihr Kajak saß unter Wasser fest, und sie war zwischen Felsen eingeklemmt.

Sie spürte, wie ihre Knochen brachen und Wasser in ihre Lunge strömte. Doch seltsamerweise fühlte sie sich lebendiger als je.

Auf ihrem Weg zum Himmel drehte Mary sich um und warf einen letzten Blick auf ihre Freunde, die versuchten, ihr Leben zu retten. Sie wusste, dies war das Ende ihres Lebens auf Erden.

Doch obwohl sie eine halbe Stunde lang keinen Sauerstoff hatte, hat Mary überlebt.

Dr. Neal ist eine von vielen Personen, die in der neuen Netflix-Dokumentarreihe „Surviving Death“ von ihren Erlebnissen berichten.

Die Serie geht an das Leben nach dem Tod wissenschaftlich heran. Sie nimmt Medien ins Kreuzverhör, Séancen und jemanden, der behauptet, er sei ein wiedergeborenes Mordopfer.

Der Gedanke ist jedoch nicht neu. Eine Studie der Oxford University stellte fest, dass Menschen von Natur aus Dualisten sind, dass wir das Konzept der Trennung von Körper und Geist instinktiv begreifen.

Doch ist es schwierig, beim Thema Leben nach dem Tod objektiv zu bleiben. Einer der Befragten fasst es knapp zusammen: „Die, die daran glauben, brauchen keine Beweise, und für die, die nicht daran glauben, gibt es keine Beweise.“

Gibt es ein Leben nach dem Tod?

Neuanfänge

Es ist möglich, man muss offen bleiben. Die Berichte von Nahtoderlebnissen sind überzeugend. Man sollte diejenigen, die sagen, sie hätten so etwas erlebt, nicht einfach abtun. Es hat noch keiner das Gegenteil bewiesen.

Natürlich nicht. Es ist leicht nachvollziehbar, warum manche Leute an ein Leben nach dem Tod glauben wollen, aber Geschichten von Besuchen im Himmel sind nur das – Geschichten, die wir uns erzählen, um uns die Angst vor dem Sterben zu nehmen. Séances waren im 19. Jahrhundert beliebt, aber viele Medien wurden später als Trickbetrüger entlarvt.

Du Entscheidest

  1. Würdest du nach dem Tod gerne wiedergeboren werden?

Aktivitäten

  1. Write out three to five questions, in German, that you would like to ask Mary Neal about her experience.

Manche Leute Sagen

„Man stirbt nur einmal, und für so eine lange Zeit.“

Molière (1622–1673), französischer Dramatiker, Schauspieler und Dichter

Was meinst Du?

F & R

Was wissen wir?
Es gilt als generell akzeptiert, dass trotz einer relativ neuen Welle von Büchern und Filmen über ein Leben nach dem Tod und Nahtoderlebnisse (NTE) die Menschen schon seit Jahrhunderten an solche Phänomene glauben. Der bislang ältestete schriftliche Bericht eines NTE wurde 2014 entdeckt. Der 1740 von einem französichen Mediziner verfasste Text beschreibt die Erfahrung eines Patienten, der das Bewusstsein verliert und ein reines, helles Licht sieht, das er als den Himmel empfindet.
Was wissen wir nicht?
Eine wichtige Frage der Debatte dreht sich um die Ursache von NTE. Der Autor des französischen Berichts glaubte, die Visionen würden von einem erhöhten Blutfluss ins Gehirn hervorgerufen. Heute meinen manche Experten, dass außerkörperliche Wahrnehmungen eher von einem Mangel an Blut im Gehirn ausgelöst würden, was das Gehirn in eine Art Panikmodus versetzt. Eine Studie der Southampton University an 63 Herzinfarktpatienten hat jedoch gezeigt, dass diejenigen, die von NTE berichteten, höhere Sauerstoffwerte hatten als die, die nicht von solchen Erlebnisse berichteten.

Wichtige Begriffe

Von einem Augenblick auf den anderen
From one moment to the next
Abenteuerurlaub
adventure holiday
Eingeklemmt
trapped, wedged
Knochen
bones
Seltsamerweise
strangely
Ihr Leben zu retten
to save her life
Sauerstoff
oxygen
Erlebnissen
experiences
Medien
(psychic) mediums
Kreuzverhör
cross-examine
Wiedergeborenes
reincarnated
Trennung
separation
Begreifen
comprehend
Befragten
interviewees
Knapp
neatly
Nahtoderlebnissen
near-death experiences
überzeugend
compelling
Abtun
dismiss
Nachvollziehbar
easy to understand
Trickbetrüger
con-artist