Die ewige, faszinierende Macht der Neugierde

Oscar Wilde: „Die Leute haben eine unersättliche Neugier, alles wissen zu wollen, außer dem, was wissenswert ist.“

Ist die Neugier vielleicht die wichtigste Eigenschaft der Menschen? Dank ihr können wir ein Chaos zum Rätsel machen, Langeweile zu Weisheit und Freude an den Mysterien des Universums finden.

Lieder werden durch Spotify immer kürzer, Teenager mit Akne kriegen bessere Noten.

Woher wissen wir das? Ein neugieriger Journalist namens Tom Whitwell hat die komischen Dinge notiert, die er dieses Jahr gelernt hat. Nun hat er seine Entdeckungen veröffentlicht.

Du willst mehr wissen? Gut, das zeigt, dass du neugierig bist, dass du die Welt besser verstehen willst. Neue Ideen sind aufregend.

Eine Studie von 1964 zeigte auf, dass selbst Säuglinge mehr an neuen Mustern interessiert sind als an solchen, die sie schon einmal gesehen haben. Von klein auf wollen wir Neues entdecken.

Von der Welt zu lernen heißt, seine Umgebung zu entdecken und Dinge zu hinterfragen. Wer nicht fragt, was für ein Tier den Nachbarn gefressen hat, wird nicht lernen, dass Löwen gefährlich sind.

Das endlose Streben nach Wissen hat die Menschheit zu großen Errungenschaften getrieben. Werke der Kunst und Wissenschaft können als grandiose Denkmäler der Neugier betrachtet werden.

Wer an der Bedeutung der Neugier zweifelt, sollte an die Gesellschaften denken, die versucht haben, sie zu unterdrücken: von der mittelalterlichen Kirche bis zu ISIS heute.

Neugier bedeutet, die Ordnung zu hinterfragen. Sie hilft uns, Spaltungen in der Gesellschaft zu überbrücken. Ist sie vielleicht unsere wichtigste Eigenschaft?

Der Katze Tod

Nein, meinen manche, Neugier sei reiner Luxus. Die Menschen hätten erst dann Zeit für Weisheit und Staunen, wenn sie Nahrung und Unterkunft haben. Unsere Smartphones brächten uns dazu, endlos zu scrollen, und zu viele Informationen betäubten unsere Kreativität.

Nicht so schnell, kontern andere, Neugier mache uns zum Menschen. Wissenschaft werde nie fertig sein, Kunst nie vollendet. Unsere Fähigkeit, Fragen zu stellen, wenn wir uns den größten Ungewissheiten gegenüber sehen, mache uns nur stärker und weiser.

Du Entscheidest

  1. Meinst Du, du könntest jemals zu neugierig sein? Stell dir eine Situation vor, in der es falsch sein könnte, „Warum?“ zu fragen.

Aktivitäten

  1. Translate the five curious facts in the image into German.

Manche Leute Sagen

„Das Gehirn ist kein Gefäß, dass gefüllt werden muss, sondern ein Feuer, dass entfacht werden muss.“

Plutarch (46–120 n. Chr.), antiker griechischer Schriftsteller

Was meinst Du?

F & R

Was wissen wir?
Das englische Wort „curiosity“ im Sinne von „Neues lernen wollen“ kann man im Deutschen mit verschiedenen Begriffen ausdrücken: Neugier(de), Wissbegier(de), Wissensdurst, Erkenntnisdrang, Schaulust - je nach Zusammenhang oder wie man darüber denkt. Außerdem kann Neugier die Ausschüttung des „Happy-Hormons“ Dopamin im Gehirn auslösen.
Was wissen wir nicht?
Eine genaue Definition für Neugier: Ob es sich um eine genetische Veranlagung handelt, ob manche Leute mehr als andere haben, oder ob man sie lernen kann. Auch wissen wir nicht genau, inwieweit Tiere neugierig sein können.

Wichtige Begriffe

Neugieriger
Curious.
Komischen
Odd.
Entdeckungen
Discoveries.
Aufregend
Exciting.
Säuglinge
Infants.
Mustern
Patterns.
Von klein auf
From a young age.
Umgebung
Surroundings.
Hinterfragen
To question.
Streben
Pursuit.
Errungenschaften
Achievements.
Denkmäler
Monuments.
Unterdrücken
Suppress.
Mittelalterlichen
Medieval.
Spaltungen
Divisions.
überbrücken
Bridge.
Eigenschaft
Trait.
Staunen
Wonder.
Unterkunft
Shelter.
Betäubten
Numbed.