Autorin attackiert „obszöne“ Online-Heuchelei

Berühmt: Adichie ist vor allem für ihre Romane Americanah und Eine halbe Sonne bekannt.

Wird Tugend zur Show? Eine hitzige Debatte wurde weiter angefacht, nachdem die Schriftstellerin Chimamanda Ngozi Adichie einen Angriff auf scheinheilige Social-Media-Nutzer gestartet hatte.

„Der treue Glauben ist tot. Was zählt, ist nicht das Gute, sondern der Anschein, Gutes zu tun.“

Chimamanda Ngozi Adichie löste damit eine Welle der Empörung aus. In einem Essay hat die nigerianische Autorin die toxische Online-Kultur ins Visier genommen, von der sie glaubt, dass sie Debatten im Kern ersticke.

Seit Anfang der 2000er Jahre ziehen Adichies Romane über Nigeria nach der Unabhängigkeit und die Erfahrungen als amerikanische Einwanderin die Welt in ihren Bann.

Aber es sind nicht nur Adiches Romane, die die Fantasie anregen. Ein Zitat aus einer ihrer Reden wurde von der Sängerin Beyonce in einem Song verewigt.

Ihr neuster Essay hat die Welt erschüttert. Innerhalb weniger Stunden nach seiner Veröffentlichung besuchten so viele Leute die Website, dass sie zusammenbrach.

Adichie ist nicht die erste Person, die sich gegen heuchlerische Zurschaustellung von Moral ausspricht.

In der christlichen Tradition verurteilte Jesus religiöse Führer als Heuchler, weil sie anderen ein Bild predigten, während sie heimlich ihre religiösen Eide verrieten.

Heute, so Adichie, sind die Heuchler die Menschen, die online vorgeben, tugendhaft zu sein, aber in ihrem Offline-Leben ihren eigenen Ansprüchen nicht gerecht werden.

Für sie ist das Thema persönlich. Der Essay richtet sich an die Welt, aber sein Inhalt handelt von ehemaligen Freunden, die sie angegriffen haben, weil sie mit ihren Vorstellungen von Gender nicht einverstanden waren. Manche glauben, es sagt mehr über Adichies verletzte Gefühle aus als über junge Menschen im Allgemeinen.

Wird Tugend zur Show?

Online-Empörung

Ja. Im digitalen Zeitalter wird unser Leben zur Performance. So wie manche ihre Fotos retuschieren, kaschieren andere ihre Gedanken. Social-Media-Nutzer verurteilen andere schnell für wahrgenommene moralische Verfehlungen, aber selten zeigen sie tatsächliches Mitgefühl.

Nein. Dies ist ein unfairer und unangebrachter Angriff auf die Generation Z. Junge Social-Media-Nutzer sind Menschen, die ihre Moralprinzipien mehr als alle anderen genau überdenken. Die wahren Heuchler sind die Politiker, die vorgeben, sich um Ungleichheit zu kümmern.

Du Entscheidest

  1. Sollte die Meinungsfreiheit eingeschränkt werden?

Aktivitäten

  1. Adichie schöpfte aus ihrer Lebenserfahrung in Nigeria und Amerika, um ihre Romane zu schreiben. Schreibt in Gruppen ein kurzes Theaterstück basierend auf euren eigenen Lebenserfahrungen.

Manche Leute Sagen

„Die Kunst des Gesprächs ist die Kunst des Hörens und des Gehörtwerdens.“

William Hazlitt (1778 – 1830), englischer Literaturkritiker und Philosoph

Was meinst Du?

F & R

Was wissen wir?
Die Meinungsfreiheit ist eines der wichtigsten Grundprinzipien jeder demokratischen Gesellschaft ist. In den USA ist die Freiheit auf Meinungsäußerung ein Recht, das allen amerikanischen Bürgern in der ersten Änderung der Verfassung der Nation garantiert wird. Aber der Begriff selbst wurde von den alten Griechen entwickelt. Das Wort „Parrhesia“, was „aufrichtig“ bedeutet, tauchte erstmals Ende des 5. Jahrhunderts v. Chr. in der griechischen Literatur auf.
Was wissen wir nicht?
Aber wie sollen Menschen reagieren, wenn andere Meinungen äußern, mit denen sie nicht einverstanden sind oder die sie beleidigend finden? Heutzutage sagen einige, dass der Boykott von Prominenten oder Organisationen, die etwas Kontroverses tun oder sagen, zu weit gegangen ist. Im Jahr 2019 hielt Barack Obama eine Rede, in der er junge Menschen warnte, dass es nicht der beste Weg sei, Veränderungen zu erzwingen, und so „voreingenommen wie möglich“ zu sein. „Wenn Sie nur Steine ​​werfen, werden Sie wahrscheinlich nicht weit kommen", erklärte Obama.

Wichtige Begriffe

Treue
good faith
Anschein
seemingly
Empörung
outrage
Visier
aim
Ersticke
suffocate
Unabhängigkeit
independence
Einwanderin
immigrant
Bann
captivated
Anregen
captures imagination
Verewigt
featured
Zusammenbrach
crashed
Heuchlerische
hypocritical
Zurschaustellung
display
Heuchler
hypocrite
Predigten
preach
Eide
oath
Verrieten
betray
Tugendhaft
virtuous
Ansprüchen
standard
Tugend
virtue
Retuschieren
retouch
Kaschieren
retouch
Verurteilen
judge
Wahrgenommene
perceived
Verfehlungen
shortcomings
Unangebrachter
inappropriate