500 Millionen Tiere in Buschbränden umgekommen

Versengt: Koalaweibchen Anwen erholt sich von Verbrennungen im Koalakrankenhaus. © Getty

Ist die Krise in Australien eine Folge des Klimawandels? Manche behaupten, die Buschfeuer gehören zum Naturkreislauf; andere meinen, sie seien durch menschengemachte Klimaerwärmung ausgelöst.

Der Himmel war orange vor Rauch, als die Stadt Mallacoota in australischen Bundesstaat Victoria am Silvestermorgen aufwachte.

Für die Bewohner war es kein Tag zum Feiern: Sie mussten am Strand Zuflucht suchen, während Buschbrände durch die Region wüteten.

Um 9.30 h war das Feuer so nah, dass der Rauch die Sonne verdunkelte.

Seit September sind 60.000 km² australischen Wald- und Buschlands abgebrannt, angefacht von starkem Wind und Temperaturen von über 40ºC.

Über 1.300 Häuser sind niedergebrannt und mindestens 24 Menschen ums Leben gekommen.

Professor Chris Dickmann, Ökologe der Sydney University, hat errechnet, dass selbst mit „absichtlich konservativen Schätzungen“ seit September eine halbe Milliarde Tiere verendet seien. Die tatsächliche Ziffer könne noch viel höher liegen.

Mit am schwersten betroffen seien Koalas, da die Tiere langsam und leicht entflammbar sind. Es wird angenommen, dass in weniger als vier Monaten mehr als 8.000 Tiere - ein Drittel der Koalapopulation in New South Wales - umgekommen sind. Mehr als 30 % ihres Habitats sind zerstört.

Ist die Krise in Australien in erster Linie eine Folge des Klimawandels?

Ein neuer Normalzustand?

Manche bestreiten dies. Es habe schon immer Buschbrände in Australen gegeben, und die momentane Situation sei gar nicht so unnatürlich. Die Erde habe schon viele Klimakrisen erlebt, mit extremer Hitze und Kälte. Außerdem seien Wetter- und Klimaschemata so komplex, dass es schwer zu sagen wäre, ob diese Brände hauptsächlich menschenbedingt seien.

Andere wiederum sind davon überzeugt, dass die menschengemachte Klimakrise der Schlüssel zur Schwere der diesjährigen Brände sei. Hinweise von unabhängigen Ökologen zeigten, dass die Buschfeuer-Bedingungen wesentlich gefährlicher seien als früher, mit längeren Feuersaisons, Dürre, trockenerem Brennmaterial und Boden sowie Rekordtemperaturen. Diese Bedingungen seien über das letzte Jahrhundert hinweg mehr oder weniger stark auf menschliches Handeln zurückzuführen gewesen.

Du Entscheidest

  1. 1. Ist Australien eine Warnung für die Welt? Oder ist die Tragödie, die sich dort abspielt, einzigartig für dieses Land?

Aktivitäten

  1. Make a list of 10 items, such as animals and landmarks, unique to Australia and translate them into German.

Manche Leute Sagen

„Wir betreten ein Zeitalter, das dank des Klimawandels von Katastrophen geprägt sein wird. Für Katastrophen bereit zu sein, heisst auch dazu bereit zu sein, Wahrheit von Gerüchten zu trennen, und bereit zu sein, unsere Weltanschauung anzupassen.“

Rebecca Solnit, US-amerikanische Schriftstellerin

Was meinst Du?

F & R

Was wissen wir?
Die Brände in Australien haben bereits um die 60.000 km² Wald- und Buschland vernichtet und werden wohl auch nicht vor Ende des Sommers dort ausbrennen. Es wird geschätzt, dass in den Feuern mehr als 500 Millionen Tiere umgekommen sind, u. a. mancherorts ein Drittel der Koalapopulation. Tausende von Menschen mussten über Weihnachten und Neujahr ihre Häuser räumen. Wissenschaftler sind sich größtenteils einig, dass die diesjährigen Brände von bisher unbekanntem Ausmaß und auf menschliches Handeln zurückzuführen seien.
Was wissen wir nicht?
Wann die Feuer ausbrennen werden, und ob die Regierung in Australien ihre Klimapolitik ändern wird. Premierminister Scott Morrison steht Maßnahmen mit Gleichgültigkeit gegenüber und hat vorhergesagt, dass die Feuer wohl noch monatelang brennen werden. Das Ausmaß der Katastrophe mag seine Einstellung jedoch ändern, vor allem in Anbetracht der öffentlichen Meinung. Andererseits ist es auch möglich, dass er sich nicht von seiner Meinung abbringen lässt, was zu vermehrtem Kohleabbau im Lande führen könnte und in Zukunft noch schlimmeren Wildfeuern.

Wichtige Begriffe

Bundesstaat
State.
Silvestermorgen
New Year’s Eve morning.
Bewohner
Residents.
Zuflucht suchen
Take refuge.
Buschbrände
Bushfires.
Wüteten
Caused havoc.
Verdunkelte
Obscured.
Angefacht
Whipped, fuelled.
Niedergebrannt
Destroyed by fire.
Schätzungen
Estimates.
Leicht entflammbar
Highly flammable.
Eine Folge
Due to.
Klimawandels
Climate crisis.
Bestreiten
Deny.
Momentane
Current.
Menschenbedingt
Due to human activity.
Menschengemachte
Man-made.
Diesjährigen
This year’s.
Dürre
Drought.
Zurückzuführen
Caused by.